bioriver_1180x480

6. BioRiver Boost! 2019 – Bewerbungsschluss 31.08.2019

Der Wettbewerb für Life Science Gründer um beste Geschäftskontakte / Finalisten profitieren von direkten Kontakten zu Marktführern und Entscheidern

Eine bahnbrechende Idee und fachliches Know-how sind noch keine Garantie für den Erfolgskurs eines Start-up-Unternehmens. Der direkte Kontakt zu Entscheidern und möglichst kurze Wege zu den Marktführern zählen, um ein neues Produkt oder eine aufsehenerregende Technologie erfolgreich am Markt zu platzieren. Genau hier will der BioRiver Boost! unterstützen. Angesprochen sind junge Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie und Life Sciences, die mit einer kreativen Idee den Markt erobern möchten.

„Der Wettbewerb bietet die große Chance, sich bereits in einem frühen Stadium vor Experten zu präsentieren“, erklärt Dr. Frauke Hangen, Geschäftsführerin von BioRiver e.V. in Düsseldorf. „Ausgewählte Teilnehmer stellen ihr Projekt einer hochkarätig besetzten Jury erfahrener Life-Science-Manager aus globalen Konzerne und Business Angeln vor. Das Feedback umfasst fachliche Ratschläge, die den Unternehmen wertvolle Impulse beispielsweise für die weitere Projektentwicklung oder die Vermarktung geben.“

In der diesjährigen Fachjury vertreten sind Repräsentanten von den global agierenden Life Science Konzernen wie Bayer, Miltenyi Biotec, QIAGEN und UCB Pharma, sowie Investoren, darunter die NRW.BANK und anerkannte Business Angels. Weitere Unternehmensvertreter, Investoren und erfolgreiche Gründer werden zur Präsentation der Finalisten am 15.10.2019 erwartet.

Die Einladung zur Bewerbung richtet sich an alle Gründer und Gründungsprojekte der Life Science Branche. Dabei ist es unwichtig, ob die Gründungen ein Spin-Off aus Universitäten oder unabhängige Gründungen sind. Zu einem Kern von Bewerbungen aus dem Rheinland sind in den vergangenen Jahren zunehmend mehr nationale und europäische Bewerbungen hinzugekommen.

So sieht der Ablauf des Wettbewerbs insgesamt aus: Bewerbungsschluss zur Einreichung der Online-Bewerbung ist der 31. August 2019. Die Jury wählt dann aus den eingereichten Ideen acht Projekte aus, die zur Präsentation vor der Fachjury und dem interessierten Publikum am 15. Oktober 2019 in Bergisch Gladbach eingeladen werden. Ermittelt werden vor Ort drei Gewinner, die mit einer Auszeichnung geehrt werden. „Der Benefit für die Teilnehmer besteht darin, dass sie ihr Projekt im direkten Austausch mit globalen Playern diskutieren können. Hieraus ergeben sich erfahrungsgemäß konkrete Kooperationen oder auch Finanzierungen durch Sponsoren“, betont Dr. Hangen.

Professor Dieter Willbold, Gewinner des BioRiver Boost! 2018, kann das nur bestätigen. Mit seinem 2017 gegründeten Unternehmen Priavoid GmbH entwickelt er spezifische Therapien für neurologische Erkrankungen, darunter Alzheimer. Erst kürzlich konnte die erste Klinische Studienphase erfolgreich abgeschlossen werden. „Die Teilnahme am BioRiver Boost! hat uns nochmals Aufmerksamkeit gebracht, dadurch auch Kontakte zu potentiellen Entwicklungspartnern und Investoren. BioRiver Boost! hat auch das Netzwerk weiter wachsen lassen und die Notwendigkeit in kurzer Zeit die wichtigsten Punkte an seine Zuhörer zu bringen, schärft immer wieder die Argumente. Die Bewerbung hat sich für uns in jedem Fall ausgezahlt!“

Weitere Informationen zur Bewerbung unter Telefon 0211 / 316 06 10 oder unter www.bioriver.de

Weitere Informationen und Kontakt:
Dr. Frauke Hangen
BioRiver – Life Science im Rheinland e.V.,  Merowingerplatz 1, 40225 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 316 0610
E-Mail: bioriver@bioriver.de