land_nrw

BIO.NRW Beirat Prof. Dr. Adam Antebi (Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns) ist ein Gewinner der ERC Advanced Grants 2018

BIO.NRW gratuliert der Gewinnerinnen und den Gewinnern zu dieser herausragenden Leistung!

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft teilt mit:

Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat die Gewinnerinnen und Gewinner der Advanced Grants 2018 ausgewählt. In diesem Jahr geht der renommierte Preis auch wieder an Forschende in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Preisgeld von jeweils bis zu 3,5 Millionen Euro werden erfahrene und exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich in ihrem Forschungsfeld bereits etabliert haben, über bis zu fünf Jahre gefördert.

Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen gratulierte der Preisträgerin und den vier Preisträgern aus Nordrhein-Westfalen: „Im Wettbewerb herausragender europäischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben sich auch in diesem Jahr Forschende aus Nordrhein-Westfalen durchgesetzt. Die fünf Grants sind in erster Linie eine persönliche Anerkennung der Leistung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie stehen aber auch für die gute Entwicklung des Forschungsstandortes Nordrhein-Westfalen insgesamt.“

Nach der elften Ausschreibung mit europaweit 2.052 Anträgen wurden 222 Grants bewilligt, 32 davon gehen nach Deutschland. Erfolgreicher war nur Großbritannien mit 47 Grants. Auf dem dritten Platz liegt mit 31 Grants Frankreich, gefolgt von den Niederlanden (23 Grants) und der Schweiz (18 Grants). Insgesamt verteilen sich die Grants auf 20 Staa-ten. Die Gesamtsumme dieser Förderung liegt bei 540 Millionen Euro. Von den 32 geförderten Gewinnerinnen und Gewinnern an deutschen Einrichtungen arbeiten fünf in Nordrhein-Westfalen, vier an Universitäten (Universität Bielefeld, Universität Duisburg-Essen, Universität Bochum und Universität Münster) und einer am Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns in Köln.

Die Auswahl der Advanced Grants erfolgt nach einem einfachen Ansatz: Eine Forscherin oder ein Forscher, eine gastgebende Institution, ein Projekt und nur ein einziges Auswahlkriterium – exzellente wissenschaftliche Qualität. Seit der Einrichtung der ERC-Grants im Jahr 2008 sind insgesamt 69 Advanced Grants nach Nordrhein-Westfalen gegangen.

Folgende Forscherinnen und Forscher aus Nordrhein-Westfalen haben die Advanced Grants 2018 erhalten:

Name Institution Ort
Prof. Dr. Adam Antebi Max-Planck-Institut für
Biologie des Alterns, Köln
Köln
Prof. Dr. Elena Esposito Fakultät für Soziologie,
Universität Bielefeld
Bielefeld
Prof. Dr. Marc Levine Universität Duisburg-Essen Essen
Prof. Dr. Wolfgang Schuhmann Universität Bochum Bochum
Prof. Dr. Wilhelm Winter Universität Münster Münster

 

Quelle