MWIDE_Logo

DWNRW-Regio.Events: Land fördert regionale Veranstaltungen für digitale Start-ups mit insgesamt 500.000 Euro

Minister Pinkwart: Regionale Vernetzung ist wichtiger Bestandteil eines lebendigen Start-up-Ökosystems

Düsseldorf. Mit dem Programm DWNRW-Regio.Events unterstützt die Landesregierung die Vernetzung von digitalen Start-ups mit etablierten Unternehmen, Investoren und der Wissenschaft. Veranstalter, die ein Format in den Themenbereichen „Digitalisierung“ und „Zusammenarbeit von digitalen Start-ups mit etablierten Unternehmen“ planen, können hierfür ab dem 1. Oktober eine Förderung von bis zu 20.000 Euro pro Veranstaltung beantragen. Ziel ist, die Anziehungskraft der Regionen auf digitale Start-ups zu erhöhen und Unternehmensausgründungen zu fördern. Insbesondere mittelständische Unternehmen werden durch den Austausch bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle unterstützt.

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Nordrhein-Westfalen ist ein großes Flächenland mit regionalen Unterschieden. Daher brauchen wir zielgenaue Veranstaltungsformate, um den Digitalstandort Nordrhein-Westfalen weiterzuentwickeln. Der Förderaufruf DWNRW-Regio.Events unterstützt die regionale Start-up-Szene und fördert die Vernetzung und Zusammenarbeit von Start-ups mit etablierten Unternehmen.“

Gefördert werden öffentliche Veranstaltungen, deren Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich aus Gründungsinteressierten, Start-ups, etablierten Unternehmen, Investoren, der Wissenschaft und regionalen Akteuren zusammensetzen. Die Veranstaltungen müssen in Nordrhein-Westfalen stattfinden und für mindestens 50 Personen ausgelegt sein. Insgesamt stehen für die Maßnahme 500.000 Euro zur Verfügung.

Die DWNRW-Regio.Events sind ein Förderprogramm der Initiative Digitale Wirtschaft Nordrhein-Westfalen (DWNRW). Gemeinsam mit Akteuren aus der Branche, zum Beispiel dem Beirat Digitale Wirtschaft, werden Unterstützungsangebote entwickelt, die die Rahmenbedingungen des Digitalstandortes Nordrhein-Westfalen weiter verbessern.

Informationen zum Förderprogramm und die notwendigen Antragsunterlagen finden Sie unter: https://www.wirtschaft.nrw/dwnrwregioevents.

Pressekontakt: moritz.mais@mwide.nrw.de; 0211-61772-432

Quelle