Auch in diesem Jahr stellt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY ihren jährlichen Biotechnologie-Report im Rahmen einer Roadshow an verschiedenen Standorten in Deutschland vor. In der Metropole Ruhr macht EY am 07.05.2019 in Bochum halt.

Die deutsche Biotech-Branche wird mehr und mehr zu einer Schlüsseltechnologiebranche. Sie baut Brücken und liefert nachhaltige Lösungen. Der im EY Biotechnologie-Report 2018 dringend geforderte „Sprung nach vorne“ ist jedoch nicht weit genug ausgefallen und markiert noch keinen generellen Trend. Lediglich einzelne herausragende Ereignisse zeigen, was grundsätzlich möglich ist.

Defizite liegen vor allem im Bereich der Finanzierung und der Translation wissenschaftlicher Ergebnisse in die Industrie. Leistungsfähige Inkubatorkonzepte werden benötigt, um Unternehmensentwicklungen zu beschleunigen bzw. überhaupt erst einmal zu ermöglichen. Weitere Chancen bietet die voranschreitende „Biologisierung“ der Medizintechnik.

Diese und weitere Aspekte beleuchtet der aktuelle Biotechnologie-Report 2019 von Ernst & Young, der am 07.05.2019 ab 15:30 Uhr in der Aesculap-Akademie auf dem GesundheitsCampus Bochum in Kooperation mit Ernst & Young vorgestellt wird.

Gemeinsam mit Experten aus der Region werden kritische Punkte diskutiert, aber auch Erfolgsbeispiele aus der Region präsentiert. BioIndustry führt die Veranstaltung mit Unterstützung der Aesculap Akademie GmbH, MedEcon Ruhr GmbH, der Agentur GesundheitsCampus Bochum und der Bochum Wirtschaftsentwicklung durch.

Das Programm und den Vordruck für die Anmeldungen finden Sie hier.

Quelle