logo NRW Landesregierung

Minister Pinkwart, NRW.BANK-Vorstandsvorsitzender Forst und Jury-Vorsitzende Volkmann besuchen GRÜNDERPREIS NRW 2018-Gewinner Wildling Shoes

GRÜNDERPREIS NRW öffnet viele Türen

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit:

Die Wildling Shoes GmbH ist ein herausragendes Beispiel für die starke Gründerszene in Nordrhein-Westfalen. Das junge Unternehmen aus Gummersbach erhielt im vergangenen Jahr den GRÜNDERPREIS NRW. Wie sehr sie von der Auszeichnung profitiert, erklärte Gründerin Anna Yona heute (21. August 2019) Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW.BANK-Vorstandsvorsitzenden Eckhard Forst und Jury-Vorsitzenden Prof. Dr. Christine Volkmann in ihrem Kölner Showroom.

„Die Auszeichnung mit dem GRÜNDERPREIS NRW bedeutet für das ganze Team eine ungeheure und motivierende Anerkennung“, sagt Anna Yona. „Neben dem Geld haben wir stark von der großen Aufmerksamkeit profitiert. Der Preis hilft uns sehr bei Ansprache neuer Mitarbeiter, Partner und Kunden. Er öffnet viele Türen zu Netzwerken und Förderern.“ Das Start-up aus Gummersbach entwickelt und vertreibt seit 2015 sogenannte Barfußschuhe, die einen natürlichen Gang ermöglichen und die Freude an der Bewegung zurückgeben. Anna Yona setzt dabei auf eine faire Produktion in Europa und fördert mit einer dezentralen Arbeitsweise die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Der GRÜNDERPREIS NRW stellt beeindruckende Unternehmensgründungen ins Rampenlicht. Die Ausgezeichneten sind gleichzeitig Vorbilder für andere Gründungswillige und zeigen, dass es sich lohnt, an die eigenen Ideen zu glauben und sie umzusetzen. Mit unserer Initiative NEUE GRÜNDERZEIT NORDRHEIN-WESTFALEN möchten wir unser Land zum attraktivsten Gründungsstandort in Deutschland entwickeln und Freiraum schaffen für die innovativen Ideen unserer Gründerinnen und Gründer.“

Die 60.000 Euro Preisgeld für den GRÜNDERPREIS NRW stiftet die NRW.BANK. Der Vorstandsvorsitzende der NRW.BANK Eckhard Forst erklärt: „Mit unseren Förderprogrammen, unserer Beratungsexpertise und dem GRÜNDERPREIS NRW tragen wir als Förderbank dazu bei, Nordrhein-Westfalen zum Gründerland Nummer eins zu entwickeln. Denn keine gute Idee darf in NRW an der Finanzierung scheitern.“

Jury-Vorsitzende Prof. Dr. Christine Volkmann freut sich beim Besuch der Wildling Shoes GmbH, dass mit Anna Yona eine Gründerin mit dem GRÜNDERPREIS NRW ausgezeichnet wurde: „Frauen sind im Gründungsgeschehen noch unterpräsentiert. Ich hoffe, ihr erfolgreiches Beispiel ermuntert mehr Frauen, sich selbstständig zu machen, und Gründerinnen, sich beim Wettbewerb anzumelden.“

Infos zum aktuellen Wettbewerb gibt es unter www.gründerpreis.nrw.

Über den GRÜNDERPREIS NRW
Mit insgesamt 60.000 Euro (1. Platz 30.000 Euro, 2. Platz 20.000 Euro, 3. Platz 10.000 Euro) ist er einer der höchstdotierten Gründerpreise Deutschlands. Noch bis zum 13. September 2019 können sich nordrhein-westfälische Jungunternehmer, Freiberufler oder Nachfolger aus den Bereichen Handwerk, Industrie und Dienstleistungen, die zwischen 2014 und 2017 an den Start gingen, unter www.gründerpreis.nrw bewerben. Bewertet werden unter anderem Erfolg, Innovationskraft, Unternehmensphilosophie sowie ökologische und soziale Verantwortung.

Quelle: www.land.nrw